Kärnten Blog

Von Badewannen und Seminargästen

Veröffentlicht am 05. November 2008 von

Gerlinde aus Wien hat uns ihren Reisebericht zum Hotel Sandwirth in Klagenfurt gesendet, den wir hier gerne veröffentlichen.

Die Anreise gestaltet sich höchst unkompliziert, von der Autobahn fährt man nur noch ein paar Minuten am Lendkanal entlang und ist gleich beim Hotel – nicht zu verfehlen.

Was wir als verwöhnte Wiener im ersten Moment vergeblich suchen, ist eine Tiefgarage, oder wenigstens einen hoteleigenen Parkplatz – allerdings haben wir Glück und bekommen trotzdem gleich neben dem Eingang einen Platz. Und außerdem gäbe es für Hotelgäste die Möglichkeit in einer nahen Tiefgarage günstiger zu parken.

Schon im Eingangsbereich des Hotels kann man erkennen, dass das Haus mit viel Liebe zum Detail und Feingefühl renoviert und teilweise erneuert wurde. Die alte Bausubstanz des traditionsreichen Hauses strahlt viel Charme aus, das setzt sich vor allem auch in den Zimmern fort: Deckengewölbe und hohe Räume werden ausgesprochen geschmackvoll mit modernen und hochwertigen Einrichtungselementen ergänzt.

Im ersten Moment ist man vielleicht verwundert, dass man bei all dem Luxus in dem geräumigen Badezimmer keine Badewanne vorfindet, wenn man sich aber dann in die geräumige Dusche stellt, ist schnell klar: weniger kann tatsächlich auch mehr sein!

Auch sonst spielt das Zimmer alle Stücke, das Bett ist groß und bequem, die Zimmer sehr ruhig, was in dieser zentralen Lage nicht selbstverständlich ist.

An der Wand hängt ein Flachbildfernseher mit vielen Programmen und auch Spielen – optimal zum Ausspannen nach einem anstrengenden Tag.

Die Auswahl am Frühstücksbuffet ist umfangreich und ausgezeichnet – wenn man dieses in dem großen und verwinkelten Haus erst einmal gefunden hat…

Zum Besichtigen des Wellness-Bereiches samt Sauna kommen wir gar nicht, das Wetter ist schön und die Klagenfurter Altstadt wartet auf uns! Und auch sonst gibt es in der Umgebung von Klagenfurt – ob Sommer, ob Winter – zahlreiche sportliche und kulturelle Beschäftigungsmöglichkeiten, viele davon auch über das Hotel direkt und unkompliziert buchbar.

Das Herzstück des Hotels ist aber sicher der große Seminar– und Tagungsbereich. Für jeden erdenklichen Bestuhlungs-Bedarf und in jeder Größe stehen Räume zur Verfügung und verschiedene Service-Pakete sind buchbar.

Als Unternehmer hat man hier die Sicherheit in schönem Ambiente mit professionellen Partnern und zuvorkommendem Personal Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner zu begeistern.

Und auch Klagenfurter nutzen diese Möglichkeit und treffen sich im Cafe oder Restaurant des Hotels zu geschäftlichen oder auch privaten Terminen – so herrscht immer ein angenehm geschäftiges Treiben im Haus.

Der Sandwirth in Klagenfurt ist jedenfalls einen Besuch wert – nach seiner Neueröffnung mehr denn je!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich