Kärnten Blog

Gralhof für Klimaschutzpreis nominiert

Veröffentlicht am 15. Oktober 2015 von

Der Klimabündnis- und BIO-Hotel Betrieb Gralhof am Weissensee ist in der Kategorie Landwirtschaft für den Klimaschutzpreis 2015 nominiert. 2015 wurden aus 172 Einreichungen die vier besten Projekte pro Kategorie nominiert wobei sich der Gralhof in der Kategorie Landwirtschaft einen Platz unter den Nominierten sichern konnte.

Klimaschutzpreis-2015, Gralhof am Weissensee, Foto: ©BMLFUW-Oskar Höher

Familie Knaller betreibt am Ufer des Weissensees, der auch „Spielplatz der Natur“ genannt wird, eine Landwirtschaft mit Mutterkuhhaltung und ein Gästehaus. Am Gralhof ist alles bio, neben biologisch erzeugtem Kalb- und Rindfleisch produziert Familie Knaller auch selbst Getränke und Bio-Putzmittel. Ökologisches Denken steht im Mittelpunkt und so ist man zum Großteil Selbstversorger im Weissenseer BIO-Hotel. Der eigene Wald liefert Hackschnitzel für die Heizung und das Warmwasser, Strom wird von einem regionalen, ca. 30 km entfernten Ökostromerzeuger bezogen. Im seit 2007 als BIO-Hotel geführten Gralhof serviert man zu 100 % biologische Produkte, die einen geringen CO2-Ausstoß haben. Dank Shuttleservice für Bahnreisende und dem Verleih von E-Bikes können Gäste einen klimafreundlichen Urlaub ohne Auto machen.

Klimaschutzpreis-2015, Gralhof am Weissensee, Foto: ©BMLFUW-Oskar Höher

Um die Reduzierung des CO2-Ausstoßes geht es den Hoteliers auch im Projekt „FleischFREItag“. Am Mittwoch, aus dem ein „FleischFREItag“ wird, serviert man den Gästen ausschließlich vegetarische Gerichte, um dem Klima und den Gästen etwas Gutes zu tun.

Ab Freitag, 23. Oktober 2015, 18:30 Uhr kann man für das Gralhof-Projekt aus Kärnten mitstimmen und Familie Knaller unterstützen. Die Stimmabgabe ist telefonisch und online auf der Website des Österreichischen Klimaschutzpreises oder über die Facebook-Fanseite möglich. Der Beitrag zum Projekt des Gralhofs wird erstmals am Dienstag, 20. 10. 2015 in der ORF-Sendung „heute konkret“ auf ORF2 ausgestrahlt und danach auf die Website gestellt. Bis einschließlich 3. November, 24:00 Uhr kann man für sein Lieblingsprojekt voten. Genauere Infos finden Sie in den Teilnahmebedingungen zum Klimaschutzpreis-Voting. Die vom Publikum abgegebenen Stimmen fallen zu 50 % in die Wertung, die anderen 50 % kommen von einer Jury.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich