Kärnten Blog

Wandern & Essen auf dem Hochrindl

Veröffentlicht am 12. Oktober 2010 von

Die Wanderung am Almgenussweg (Hüttenwanderweg) rund um den Kegel ist zwar ganzjährig möglich, im Sommer und Herbst aber besonders empfehlenswert, da es zu dieser Zeit am meisten zu sehen und zu erleben gibt – Dauer ca. 2 – 3 Stunden.

Der beste Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz Hochrindl. Von da geht es weiter Richtung Hiaslalm. Hier finden wir bereits die erste Einkehrmöglichkeit: Das Almgasthaus Hiasl Zirbenhütte.

Die Hiasl Zirbenjause und auch die anderen Gerichte sind alle ein Genuss!
Spaß pur gibt es bei der Almmatura.
Auf dem Lehrpfad von Erwin Lichtenegger erfährt man viel über die Pflanzen und Tierwelt der Gegend.

Dann geht es auf einem idyllischen Waldweg mit Blick auf den Lattersteig, die Bretthöhe und den Großen Speick weiter Richtung Wugganighütte die von einem älteren, aber sehr agilen Ehepaar geführt wird.

Wer es urig mag, sollte hier Einkehr auf eine zünftige Jause mit hausgemachtem Speck, Salami, Glundnem Käse und selbst gemachter Bauernbutter suchen.

Am Haus und im Garten kann man überall wunderschöne Blumen bewundern – eine wahre Blütenpracht!

Nach der Stärkung dann zurück zum Parkplatz. Auf diesem Weg werden etliche Almweiden durchquert. Man hat einen wunderschönen Blick auf Klagenfurt, den Magdalensberg und bei ganz klarem Wetter ist sogar der Klopeiner See sichtbar. Die dahinter liegenden Karawanken bieten ein atemberaubendes Panorama. Auch die Saualpe und die Koralpe mit der “Goldhaube” ist gut zu sehen.

Sollte man aber einmal in einen kurzer Regenschauer auf der Wanderung geraten, kann es so aussehen:

Jetzt ist unser Ausgangspunkt der Parkplatz Hochrindl wieder erreicht. Aber auch hier kommen die Kärntner Spezialitäten nicht zu kurz!

In der Bauernstubn gibt es die besten Polsterzipflan und Kasreingalan.

Eine Runde Bauerngolf sollte zum Ausklang auf alle Fälle gespielt werden – wie das genau funktioniert, wird aber nicht verraten! Das muss jede und jeder für sich selbst herausfinden.

Mein Mann und ich haben schon öfter an dieser Wanderung teilgenommen und waren begeistert, da immer etwas Anderes auf dem Programm stand. Wir können diese Wanderung daher nur wärmstens weiterempfehlen und wünschen viel Spaß!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See Foto gasthaus gasthof Großglockner heiligenblut hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst kärnten Kärnten kärntentracker Millstätter See Nassfeld ossiacher see party pörtschach restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung Veranstaltungen video Videos villach Wandern Wasser & See weihnachten Wellness Wintersport wörthersee Österreich