Kärnten Blog

Bike Four Peaks: „Heiße Phase“ beginnt

Veröffentlicht am 08. Juni 2015 von

Für die Bike Heroes geht es schön langsam in die heiße Phase der Vorbereitungen, und das nicht nur wegen der traumhaften 30 °C und dem strahlenden Sonnenschein.

Nur noch etwas mehr als eine Woche haben die Athleten Zeit, um sich auf den großen Tag vorzubereiten.  Tanja, Milan und Roland haben gemeinsam die einzelnen Etappen genauer unter die Lupe genommen.

Bei Kaiserwetter starteten die Heroes in die erste Etappe, die es schon ordentlich in sich hat: In der Region rund um den Weltcup-Skiort Bad Kleinkirchheim warten nämlich mehr als 2.300 Höhenmeter, die es zu überwinden gilt. „Ein großes Dankeschön gebührt Wolfgang Krainer, der diese großartigen Trails erst möglich gemacht hat“, freut sich Roland. Auch Milan ist begeistert: „Die Strecke ist sehr schön, aber auch schwierig zu fahren. Sie wird den Teilnehmern so einiges abverlangen. Und der Uphill-Teil ist einfach nur perfekt!“.

Tags darauf ging es für die Dreiergruppe weiter in die Nassfeld-Region, wo sich der Himmel über Kärnten – genauso wie die Radtrikots –  in strahlendem blau präsentierte. Knackige Aufstiege, tolle Abfahrten und eine genussvolle Einkehr beim Alpenhotel Plattner prägten den Trainingstag. Nach einer Bergfahrt mit der Gartnerkofel Sesselbahn nahmen die Heroes dann den nächsten Abschnitt in Angriff: Der Ritt auf dem „Lift & Bike Giro“, eine der längsten Abfahrtstrecken der Alpen, durfte natürlich nicht fehlen. „Es waren wunderbare Tage, mit ausgezeichenten Strecken, toller Aussicht, freundlichen Leuten und köstlichem Speck“, ist Milan sichtlich zufrieden.

Zum Abschluss statteten unsere Bike-Helden dem Weissensee einen sportlichen Besuch ab. Und dieser erwartete sie schon mit einem regelrechten Wadlbeisser: Von Weißbriach die alte Kreuzbergstraße rauf, und dann über einen der schönsten Naturtrails wieder hinunter. Eine genussvolle Einkehrmöglichkeit bot sich den Bikesportlern bei der Naggler Alm. „Dort ist alles selbstgemacht. Neben einer typisch kärntnerische Brettljause haben wir uns für eine wunderbare Fischplatte entschieden“, schwärmen die Mountainbiker vom fangfrischen Weissenseer Fisch. Die Stärkung kam gerade richtig, denn nun galt es, den Weg ins Tal wieder anzutreten – und zwar über die Ski-Talabfahrt.

In der Zwischenzeit war Flo mit seinem Rennrad in den Nockbergen unterwegs, und eroberte die Hochrindl und die „Hügerl“ (Zitat: Flo) drum herum. „Die Nockalm-Straße ist einfach vom Feinsten“, erklärt er stolz.

Die Bike Four Peaks werden vom 17. – 20. Juni 2015 ausgetragen. Eintausend Radsportbegeisterte aus 20 Ländern werden bei dem Etappenrennen teilnehmen und dabei 270 Kilometer Länge und 8.860 Meter Höhe zurücklegen.

 

Die Strecke führt durch atemberaubende Landschaften von Bad Kleinkirchheim, über Hermagor und das Nassfeld, bis zum Weissensee.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich