Kärnten Blog

Für Verwegene: Mit dem Bike zum Gipfelkreuz

Veröffentlicht am 02. August 2012 von

Heute ein Tipp für die Mountainbiker unter euch: In den Kärntner Nockbergen warten Freeride-Touren mit aufregenden Trails darauf von sportlichen Radbegeisterten absolviert zu werden.

Doch ganz so wild ist es nicht, die sanften Kuppen auf etwa 2.000 Metern Seehöhe sind (fast) für jeden mit dem Bike zu entdecken.

Am Gipfel liegt den Bikern die Kärntner Seenwelt zu Füßen und danach wartet das Downhill-Vergnügen. Es gilt immerhin dreiundvierzig ausgearbeiteten Touren und über 1.100 Mountainbike- und Radwege zu erkunden. Je nach Route bieten sich Auf- und Abstiege mit einer Höhendifferenz von 250 bis über 2.000 Metern an.

Besonders zu empfehlen ist den Nockbikern – und jenen die es werden wollen – die Panoramatour über dem Millstätter See und die Tour „Rund um den Priedröf“ bei Bad Kleinkirchheim.

Infos findet man unter www.nockbike.at und weitere Tipps zum Thema “Rad” am Rad-Channel der Kärnten Werbung.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

2 Kommentare zu Für Verwegene: Mit dem Bike zum Gipfelkreuz
  1. Pingback: Bike-Panoramatour über dem Millstätter See | Kärnten Reisetagebuch

  2. Pingback: Nockbiketour mit Jause und Sauna als Belohnung | Kärnten Reisetagebuch

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus gasthof Großglockner heiligenblut hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst kärnten Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike Nassfeld ossiacher see party pörtschach restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung Veranstaltungen video Videos villach Wandern Wasser & See weihnachten Wintersport wörthersee Österreich