Kärnten Blog

nock/art-Kunstprojekt in vollem Gange

Veröffentlicht am 10. Juni 2013 von

In Kärntens Heilbad-, Luftkurort und Skigebiet Bad Kleinkirchheim wurde am 16. Mai das bereits hier erwähnte Kunstprojekt nock/art zum ersten Mal der Bevölkerung vorgestellt. Teil der Auftaktveranstaltung waren gemeinsame Wanderungen mit Edelbert Köb, Michael Strasser, mit AO& und Daniel Knorr.

Daniel Knorr, nock/art Künstler

Im Anschluss gab es ein Kamingespräch mit den Künstlern und den Einheimischen im Trattlerhof. Die Projektteilnehmer erzählen in Interviews, wie sie die ersten Tage der Umsetzung erlebt haben, aber auch von ihren Erwartungen und Visionen. Im Vordergrund steht, das Dorf neu zu erfinden, erzählt Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH:

Teil 2:

Namhafte internationale zeitgenössische Künstler setzen sich in ihren Arbeiten mit der Landschaft, den in ihr lebenden Menschen und dem Wandern auseinander, setzen ungewöhnliche Impulse in der Natur, evozieren Perspektivenwechsel beim Betrachter und inspirieren zu neuem Denken. Zu sehen sind Werke von der Künstlerkooperative AO&, Gottfried Bechtold, Hamish Fulton, Andy Goldsworthy, Daniel Knorr, Michael Strasser, Roman Signer, Ingeborg Strobl, Not Vital und Lois Weinberger.

Der in Berlin lebende Künstler Daniel Knorr wird mit einer Skulptur, die sich „archäotecture“ nennt, vertreten sein.

Bei einer Wanderung im Rahmen der Auftaktveranstaltung konnte der Künstler Michael Strasser bereits Plätze für seine Ideen entdecken.

Kurator Edelbert Köb fungiert seit Sommer als Brückenbauer zwischen Bad Kleinkirchheim und der ganzen Welt und spricht in einem Interview über nock/art:

An unterschiedlichsten Orten entlang der vorerst sechs sogenannten „nock/art/wanderwege“, die sich auf einer Gesamtlänge von 50 Kilometern erstrecken, entstehen Kunstprojekte aus einem weitreichenden künstlerischen Spektrum. Diese schaffen in der Landschaft Orte der Ruhe und Besinnung, der Konzentration und Meditation, der Irritation und des Nachdenkens. Die schönsten Wandertouren Bad Kleinkirchheims werden vorerst mit sechs speziellen „nock/art/wanderungen“ zu einem noch faszinierenderem Erlebnis.

Urlaub in Kärnten soll durch eine Symbiose aus Kultur und Tourismus bereichert werden. In der Nachsaison will man den Gästen mit der Transformale (12.9. bis 29.9.2013) ein Festival mit Kunst, Kultur und Kulinarik bieten. Es gibt eine massive Rückbesinnung zum Thema Kunst und Kultur in Kärnten, meint Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung.

Wolfgang Waldner, Landesrat für Kunst und Kultur und Tourismus freut sich, dass in Kärnten die Vernetzung zwischen Tourismus und Kunst&Kultur so gut funktioniert und verweist auf das Projekt „nock/art„.

Mehr Infos zum Kunstprojekt findet man auf der nock/art-Homepage www.nockart.at, Informationen über die Nockberge gibt es unter www.nockberge.at und www.badkleinkirchheim.at.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich