Kärnten Blog

Heiligenblut Open: Hundefrisbee vor dem Großglockner

Veröffentlicht am 06. Juni 2014 von

Am Samstag, dem 7.Juni 2014, findet erstmals am Jungfernsprung bei Heiligenblut der internationale Qualifikationswettbewerb für die Hundefrisbee Weltmeisterschaft statt. Hierbei stehen die perfekte Teamarbeit und Kommunikation zwischen Mensch und Vierbeiner im Mittelpunkt.

ERSTER QUALIFIKATIONSWETTBEWERB FÜR HUNDEFRISBEE-WELTMEISTERSCHAFT IN HEILIGENBLUT

40Teams treten Kopf an Kopf und Pfote an Pfote in den DisziplinenFreestyle, Throw & Catch und Quadruped gegeneinander an. Während beim Freestyle Schwierigkeit, Unterhaltungswert und Choreografie bewertet werden, geht es beim Throw & Catch und Quadruped um die Wurfdistanz der Frisbeescheibe. Wer beim Qualifizierungswettbewerb in Heiligenblut die meisten der maximal 20 möglichen Punkte erwirbt, darf am 12. September 2014 zur Weltmeisterschaft in St. Gallen antreten.

ERSTER QUALIFIKATIONSWETTBEWERB FÜR HUNDEFRISBEE-WELTMEISTERSCHAFT IN HEILIGENBLUT

Der österreichische Qualifikationswettbewerb wurde bisher in Korneuburg bei Wien veranstaltet. Dank wachsender Beliebtheit und zunehmender Teilnehmerzahl gibt es in diesem Jahr einen zweiten Qualifikationswettbewerb in Österreich: Das „Heiligenblut Open“. Die meisten der Teilnehmer sind aus Österreich und der Schweiz, aber auch Deutschland, Slowenien, Ungarn, Tschechien und Italien sind vertreten. Ein besonderer Ehrengast hat sich auch schon angekündigt: Chris Sexton, Gründer der Hundefrisbee-Organisation „UFO“, wird aus den USA anreisen und dem neuen Austragungsort seine Ehre erweisen.

ERSTER QUALIFIKATIONSWETTBEWERB FÜR HUNDEFRISBEE-WELTMEISTERSCHAFT IN HEILIGENBLUT

Hundefrisbee kommt ursprünglich aus Amerika und wird dort bereits seit den 70er Jahren betrieben. Erst in den letzten Jahren erfreut essich in Europa zunehmend großer Beliebtheit, so dass die Weltmeisterschaften heuer erstmals in Europa, genauer in St. Gallen, ausgetragen werden können.

Der Qualifikationswettbewerb in Kärnten findet auf einem großzügig angelegten Übungsparcour gegenüber vom Jungfernsprung auf einem privaten Grundstück statt. Der Organisator des Bewerbes, Daniel Neustadtl, ist überzeugt, dass sich „neben den Sommerveranstaltungen wie dem PS-Treffen, dem Großglockner Berglauf oder dem Glockner-Lammfest, auch Hundefrisbee als feste Größe etablieren kann“. Sein erklärtes Ziel ist es, die Weltmeisterschaften nach Heiligenblut zu holen. Der malerische Hintergrund mit Jungfernsprung und Großglockner sichert eine besondere Kulisse hinter einem bunt gemischten Mensch- und Hundepublikum.

 

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich