Kärnten Blog

Das Bieradies auf Erden

Veröffentlicht am 27. Januar 2009 von

Unterwegs in der Herzogstadt. Was man auf einem Streifzug durch das abendliche St. Veit/Glan als Jugendliche so erleben kann, hat uns Jasmin in ihrem Erlebnisbericht geschildert.

Ich wurde eigentlich in Klagenfurt geboren wuchs aber im Görtschitztal auf! Ich ging 2 Jahre auf die Landwirtschaftliche Fachschule Hunnenbrunn in St. Veit. Nachdem meine Freunde und ich Stadtkinder von Klagenfurt waren, kannten wir uns in St. Veit überhaupt nicht aus. Deshalb fragten wir ein paar Passanten nach Party Locations.

Da meine Freunde und ich im Internat waren, hatten wir 2x in der Woche Ausgang. Wir bekamen immer genügend Zeit, um zu den ganzen Veranstaltungen und Festen, wie zum Beispiel dem traditionelle St.Veiter Wiesenmarkt, dem alljährlichen Perchtenumzug, dem Adventmarkt, dem Faschingsumzug und noch vielen mehr zu gehen.

Als wir erfuhren, dass wir außerdem einmal im Monat (meistens) von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr abends einen Ausgang (manchmal sogar früher) hatten, und wir machen durften was wir wollten, blieb uns nichts anderes übrig als nach St. Veit zu gehen.

Meine Freunde fanden das nicht lustig, einfach da runter zu gehen und nicht zu wissen, wohin wir gehen sollten. Da zudem keine Geschäfte mehr offen hatten, gingen wir zuerst ins Segafrego. Weil es uns aber allen dort nicht so richtig gefiel und doch nicht so viel Jugend umherstolzierte wie wir glaubten, beschloss ich mit meinen Freunden gegenüber zu McDonalds zu gehen, und irgendwen zu fragen. Also haben wir Passanten in unserem Alter gefragt, ob sie uns eine Location für Jugendliche anbieten können.

Bieradies

Meinen Freunden und mir wurde da das Bieradies empfohlen. Es gefiel uns schon von Anfang an sehr gut! Als wir den Raum betraten, wurden wir gleich herzlich begrüßt, es war mir sofort sympathisch und wir fühlten uns richtig wohl. Also statteten wir dem Bieradies auch mehrere Male dort Besuche ab. Es ist dort sehr gemütlich eingerichtet und ein angenehmes Klima.

Sie haben einen Schanigarten für ungefähr 60 Personen.
Das Bieradies ist wie der Name schon sagt eine Location wo man in Mengen gutes Bier bekommen kann. Also genau das richtige für Bierliebhaber.

Ungefähr 10 Sorten vom Fass gibt es dort, aber natürlich außer dem Bier noch viele andere Getränke, wie zum Beispiel ein roter Spritzer, der auf jeden Fall zum Weiterempfehlen ist. Außerdem werden auch oft kleine Feten, sowie zur Euro 2008 oder Faschingsfeten veranstaltet.

Aber auf jeden Fall eine Menge. Man kann sich dort prima amüsieren und es ist immer Spaß angesagt. Auch wenn man alleine dort hin geht, man wird immer genug Leute und Gesprächsthemen mit den Barkeepern finden.

Bräuhaus
John Bull Bar

Aber zum Schluss sind wir uns bewusst geworden, dass man Städte nicht nach dem ersten Eindruck beurteilen sollte. Denn im Endeffekt haben wir uns sehr gut in St. Veit hineingelebt. Und uns gefallen heute noch die Locations dort sehr gut. Aber es war auf jeden Fall eine Erfahrung für uns.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ein Kommentar zu Das Bieradies auf Erden
  1. Pingback: Da steppt der Bulle | Kärnten Reisetagebuch

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See fest gasthaus Großglockner heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels Kinder klagenfurt ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike Nassfeld NAtur party pörtschach restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung video Videos villach Wandern Wasser & See weihnachten Wellness Wintersport wörthersee Österreich