Kärnten Blog

Tour de Kärnten – Etappenrennen für jedermann

Veröffentlicht am 25. Februar 2014 von

Liebe Leser des Kärnten-Blogs, diesmal möchten wir euch eine Veranstaltung ans Herz legen, die jedes Radlerherz  höher schlagen lässt. Im Mai 2014 startet die Tour de Kärnten mit einer Radparade, bei der Radfreunde gemeinsam mit ViP’s aus verschiedenen Bereichen und dem Kärntner Radass Paco Wrolich rund um den Ossiacher See radeln.

Sechs Etappen mit Streckenlängen von 20 bis ca. 100 Kilometer und bis zu ca. 2.000 Höhenmetern pro Tag sind im Rahmen der Tour de Kärnten zu bewältigen. Insgesamt wird auf einer Strecke von vierhundert Kilometern in die Pedalen getreten und dabei 6.700 Höhenmeter überwunden.

Mit großem Idealismus wird geradelt, der eine oder andere Patschen geflickt und dabei die wunderschöne Landschaft rund um den Ossiacher See erlebt. Die nächste Etappe ist das Ziel.

Die Tour de Kärnten mit Paco Wrolich und Co geht 2014 wieder über die Bühne

Die Tour de Kärnten mit Paco Wrolich und Co geht 2014 wieder über die Bühne

Das Etappenrennen geht über sechs Tage und ist die Kärntner Antwort auf die Tour de France. Im Gegensatz zu diesem Profirennen ist die Kärntner Variante aber nicht nur für engagierte und ambitionierte Rennradler interessant. Hier wird auch an alle Jedermänner und Jederfrauen gedacht, die sich auf „flacheren“ Etappen, Bergankünften, Passstrecken sowie einem Zeitfahrprolog und einem Bergzeitfahren mit Gleichgesinnten messen möchten.

Tägliche Zeitmessung und Feststellung der Tagessieger in den verschiedenen Wertungsklassen ergeben am Ende die Sieger, die sich das Preisgeld teilen.

Kärnten Werber Christian Kresse ist bei der Tour de Kärnten mit dabei.

Kärnten Werber Christian Kresse ist bei der Tour de Kärnten mit dabei.

Die Rennveranstaltung ist eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm wie musikalischen Veranstaltungen, einer täglichen Siegerehrung und einer Pastaparty.

Die Veranstalter versprechen, dass die Woche für die gesamte Familie zum Urlaubs-Erlebnis im Alpe-Adria Raum Österreich, Italien und Slowenien wird.

Start und Ziel der sechs Etappen ist Ossiach am Ossiachersee oder eine der benachbarten Gemeinden.

Begleitfahrzeuge, Motorradmarschalls, Besenwagen, Service- und Rettungswagen sind tägliche Begleiter der Rennfahrer. Das internationale Teilnehmerfeld kommt unter anderem aus Deutschland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Nord-Irland, Österreich, Schweiz, Slowenien, Thailand und Ungarn.

Das Programm 2014

Samstag 17. Mai 2014

  • 10:00 bis 13:00 Uhr Radler Parade
  • Rad-Rundfahrt um den Ossiacher See, Start/Ziel Gemeindeamt Ossiach, wir fahren im Uhrzeigersinn
  • aller angemeldeten Teilnehmer und Freunde, Bürgermeister, VIP’s, regionale Radsportvereine
  • geplante Labestationen bzw. Stops:Touristik Sattendorf/Treffen, SCO Bodensdorf, Gemeindeamt Steindorf/Bodensdorf, Gemeinde Ossiach
  • 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Eröffnung der Expo- und Ausstellermesse in Ossiach
  • Ausstellung von Herstellern, Rädern, Bekleidung
  • Kinderanimation – Sicherheit am Fahrrad
  • Produktneuheiten z. B. Mountainbikes, Zeitrennräder, Kinderräder, E-Bikes, Roller, Waveboards, Skateboards
  • Standler mit lokalen Kärntner Warenangeboten
  • 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Öffnung des Rennbüros
  • Einschreibung der Teilnehmer

Sonntag 18. Mai 2014

  • 8:30 bis 11:30 Uhr Einschreibung Teilnehmer / Rennbüro
  • Ca. 11:50 Uhr
  • Segnung der Veranstaltung, Teilnehmer und Fahrräder durch Ossiach’s Pfarrer Mag. Erich Aichholzer
  • Begrüßung der TdK Teilnehmer durch den Ossiacher BGM Hans Huber
  • 12:00 Uhr Start 1. Etappe Einzelzeitfahren
  • 16:00 bis 20:00 Uhr Expo- und Ausstellermesse in Ossiach
  • Ausstellung von Herstellern, Rädern, Bekleidung
  • Kinderanimation – Sicherheit am Fahrrad
  • Produktneuheiten z. B. Mountainbikes, Zeitrennräder, Kinderräder, E-Bikes, Roller, Waveboards, Skateboards
  • Standler mit lokalen Kärntner Warenangeboten
Freuen sich auf die Veranstaltung:  Bernd Neudert und Thomas Michor

Freuen sich auf die Veranstaltung: Bernd Neudert und Thomas Michor

Montag 19. Mai 2014

  • 7:45 bis 8:45 Uhr Einschreibung Teilnehmer / Rennbüro
  • 9:00 Uhr Start 2. Etappe „Ironmanrunde“ – Ziel Burgruine Landskron
  • ca. 13:00 Uhr Vorläufige Siegerehrung in der Ruine Landskron; die Sieger werden durch einen Minnesänger zum Ritter/Freifrau geschlagen
  • 18:00 Uhr Tägliche Siegehrung in Ossiach

Dienstag 20. Mai 2014

  • 7:45 bis 8:45 Uhr Einschreibung Teilnehmer / Rennbüro
  • 9:00 Uhr Start 3. Etappe „Wimitzbräu Runde“ mit dem Höhepunkt des Tages, Etappen-/ Tagessponsor Wimitzbräu
  • ca. 15:00 bis 17:00 Uhr – Das DUELL mit Marlene und ihrem Pferd gegen Paco Wrolich und seinem Mountainbike; an der „Harfe“ in der Gemeinde Ossiach
  • 18:00 Uhr Tägliche Siegehrung in Ossiach

Mittwoch 21. Mai 2014

  • 7:45 bis 8:45 Uhr Einschreibung Teilnehmer / Rennbüro
  • 9:00 Uhr Start 4. Etappe „Dach der Tour“
  • 8:00 Uhr Tägliche Siegehrung in Ossiach

Donnerstag 22. Mai 2014

  • 7:45 bis 8:45 Einschreibung Teilnehmer / Rennbüro
  • 9:00 Uhr Start 4. Etappe „Wintersportrunde“
  • 18:00 Uhr Tägliche Siegehrung in Ossiach

Freitag 23. Mai 2014

  • 7:45 bis 8:45 Einschreibung Teilnehmer / Rennbüro
  • 9:00 Uhr Start 4. Etappe „FH Kärnten Bergzeitfahren“ in der Gemeinde Treffen auf die Gerlitzen Alpe
  • 16:00 Uhr Abschluss-Siegerehrung mit Verlosung durch Cycling Holidays ME eines Flug von Wien, München, Stuttgart oder Frankfurt nach Dubai, inkl. 7 Nächte in einem 4* Hotel mit Halbpension, Nutrition Versorgung bei jeder Ausfahrt und 1 Trinkflasche. Teilnahmebedingungen: jeder bezahlte Startplatz bei der Tour de Kärnten 2014 nimmt automatisch an der Verlosung teil. Weitere Lose können vor Ort gekauft werden.
  • 18:30 Uhr Kärntner Musikabend

Über die Tour de Kärnten

Zemanta Related Posts ThumbnailDie Tour de Kärnten wurde schon 2011 von Bernd Neudert am Ossiacher See begründet. Als studierter Informatiker und Projektleiter ist er beruflich sehr eingespannt und findet als Sportler Ausgleich und Entspannung beim Radfahren. So kam ihm die Idee aus Radsport, Tourismus und Organisationsmanagement eine Veranstaltung zu kreieren.

Mit Hilfe seiner Familie und Freunden schaffte er es in kurzer Zeit, die Tour de Kärnten zu einem Fixpunkt im Radsportkalender zu machen. Durch gezieltes Marketing und viel Mund-zu-Mund Propaganda sprach es sich herum, dass es sich um eine einzigartige „Jedermann-Radveranstaltung“ handelt. Inzwischen werden bei der 3. Tour de Kärnten in 2014 annähernd 300 Teilnehmer/Innen erwartet. Aus 11 Nationen und sogar aus Dubai reisen Teams und Starter an.

Infos und Anmeldung: www.tourdekaernten.at

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich