Kärnten Blog

Es geht um den Speck in Hermagor

Veröffentlicht am 30. Mai 2014 von

Am 7. und 8. Juni verwandelt sich die Stadt Hermagor bereits zum 22. Mal zu einer Genussmeile, bei der sich alles um die regionale Köstlichkeit, den „Gailtaler Speck“ dreht, am Vorabend (6. Juni) ab 19 Uhr wird bereits beim Dämmerschoppen am Wulfeniaplatz mit Musik der Lesachtaler Bauernkapelle St. Lorenzen und Melissa Naschenweng auf das Fest eingestimmt.

Gailtaler Speckfest, Foto: nassfeld.at

Beim Speckfest findet man die mürbe, würzige Spezialität aus der Region in allen Variationen und in Kombination mit knusprigem Bauernbrot, Semmel oder Melone serviert. Variationen aus der Küche, bei denen Speck eine Rolle spielt werden ebenfalls auf der Speisekarte des Speckfestes stehen. Wer noch nie eine herzhafte Kärntner Frigga probiert hat, kann das am 7. und 8. Juni nachholen. Für die Kärntner Traditionsspeise wird in Hermagor natürlich Gailtaler Speck und Almkäse verwendet.

Sogar Olympiasieger Franz Klammer schwärmt bei einem Besuch im Biedermeier Schlössl Lerchenhof in Hermagor vom köstlichen Speck aus Kärnten:

Jeweils Samstag und Sonntag um 13:30 und 14:30 fahren vom Hauptplatz in Hermagor Shuttlebusse zu einer Führung in einem nahe gelegenen Produktionsbetrieb. Mit einem Sonderzug mit Dampflock und historischen Waggons kann man am Samstag, 7. Juni zum Speckfest nach Hermagor anreisen. Zustiegsmöglichkeiten gibt es in St. Veit an der Glan, Maria Saal, Klagenfurt, Krumpendorf, Pörtschach, Velden und Villach, die Tickets kosten 24 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder.

Zu Besuch beim Produzenten, Foto: nassfeld.at

Wer schon früher Lust hat, den berühmten Speck zu verkosten, bekommt bereits ab 2. Juni bei der „Gailtaler Speck-Genusswoche“ die Möglichkeit. Wirte aus der Region zeigen, welche Gerichte sie mit dem Gailtaler Speck zaubern können. Das genaue Programm findet man auf der Website des Speckfestes. Die Gastgeber der Kulinarik-Initiative „Gailtåler MundÅrt“ bieten außerdem ein Package an, bei dem es um den Speck geht.

 

Package „Kulinarisches Kärnten – rund ums Speckfest“

  • 3 Nächte bei einem Gastgeber der Kulinarik-Initiative „Gailtåler MundÅrt“, Basis Halbpension
  • Transfers mit komfortablem Reisebus am Samstag und am Sonntag
  • Eintritt und Führung beim „GailtalBauer“ in Kirchbach mit anschließendem Picknick
  • Verköstigung am Speckfest durch einen Partner der „Gailtåler MundÅrt“
  • Eintritt und Führung „Zelebrierter Genuss“ vom Edelgreißler Herwig Ertl, inkl. Verkostung
  • Eintritt und Führung im „Herkulestempel“ auf der Gurina, inkl. kulinarischer Überraschung
  • Abendessen auf Haubenniveau bei Sonnleitners „Kräuter MundÅrt“

Buchbar ab 399 Euro pro Person von 6. bis 9. Juni im Info- und Servicecenter Nassfeld-Pressegger See unter Tel.: +43/4282/2043 oder per Mail info@nassfeld.at

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich