Kärnten Blog

Gschmackiges in Goggerwenig: Wirtshaus Gelter

Veröffentlicht am 19. August 2013 von

„Huckt’s euch zuaba und losst’s euch schmeck’n“, so lautet die herzliche Einladung der Wirtsleute.

Gemütlich, bodenständig, freundlich. In der Gaststube des Wirtshauses fühlt man sich wohl.

Das urige Wirtshaus Gelter liegt direkt an der Bundesstraße in Goggerwenig auf dem Weg von St. Veit zur Burg Hochosterwitz.

Traditionelle österreichische Küche findet beim Gelter auf den Teller.

Bei Gaby und Christian Gelter wird eine bodenständige Kost geboten und eine gute Jause gehört da auch dazu. Das frische Backhendl ist immer Anlass, dass Gäste aus dem Zentralraum Kärnten gerne nach Goggerwenig fahren, um hier diese Köstlichkeit zu schmausen.

Riecht nicht nur gut. Schmeckt auch hervorragend.

Gäste sind auch erfreut über die kernigen Sprüche, die der Wirt führt. Lebensfreude ist es, die man hier spürt. Viele Gäste sind überzeugt: Der „Gelter“ ist ein Wirtshaus mit Herz. Dass das Wirtshaus über eine uralte Lehmkegelbahn verfügt, soll hier nicht unerwähnt bleiben.

In der warmen Jahreszeit ist der Gastgarten der beliebtest Ort beim Gelter.

Auch die Kleinsten kommen auf ihre Kosten.

Beim Wirtshaus Gelter findet man auch einen großen Spielplatz im Freien.

Wirtshaus Gelter
Gaby und Christian Gelter
Goggerwenig 8, 9300 St. Veit
t: +43(0)4212/36878
t: +43(0)660/2626267
e: office@wirtshaus.gelter.at
web:www.wirtshaus-gelter.at

Öffnnungszeiten:

Montag – Sonntag 11 – 24 Uhr
Zahlungsmöglichkeiten:
Bar, Kreditkarten, Bankomat

Tipps rund um das Gasthaus Gelter

Das Backhendlfest: Rund um den Längsee und die Burg Hochosterwitz gibt es zahlreiche Hendlbauern. Seit Jahren wird im September bei Bauern und in Wirtshäusern
das Backhendlfest gefeiert. Ein Pflichttermin für Genießer.

Die Burg Hochosterwitz ist an Pracht und Schönheit kaum zu übertreffen und zählt zu Kärntens Top 10 Ausflugszielen.

Sie ist Wahrzeichen des Landes Kärnten. Sie steht auf einem 175 Meter hohen Dolomitfelsen. Zwischen 1571 und 1586 wurde sie durch die Fürsten Khevenhüller zu ihrer heutigen Gestalt ausgebaut. (Video: Kaernten.tv)

Fotos: pixelpoint/handler

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich