Kärnten Blog

Lake Side

Veröffentlicht am 07. Januar 2013 von

Am Südufer des Wörthersees, zwischen Sekirn und Reifnitz liegt die lägendere Strandbar und Lounge Lakeside. Von der Straße aus nicht leicht sichtbar, wer jedoch vom See aus anreist, hat sicherlich keine Chance diese Top-Location zu verpassen. Doch egal, ob fürs schicke Boot, unseren alten Schlitten (sprich Auto) oder gar für uns selbst – die Anlege-, Park- und Sitzplätze sind knapp. Reservieren ist daher immer eine super Idee!

Warum so ein Andrang um dieses Platzerl herrscht, ist eigentlich rasch erklärt:

Diese Location hat wenig Konkurrenz. Direkt am Ufer des Wörthersees gelegen, vermittelt sie Urlaubsfeeling pur und wird somit auch für uns Eingeborenen immer wieder zum Erlebnis.

Das Ambiente ist für jede Stimmung richtig, denn es schafft Romantik, Lässigkeit und Chilloutfeeling zu vereinen.

Filmkulissenreife Sonnenuntergänge schaffen es gemeinsam mit der Musik zu verzaubern! Das Lokal ist einfach lässig und das Publikum bunt gemischt. Wer es ein bisschen snobby mag, sollte auf alle Fälle um DAS Mega Event des Jahres, den Beach Volleyball Grand Slam, vorbeischauen. Besonders während dieser Zeit treffen sich Stars und Sternchen gerne im Lakeside.

Wir schauen jedoch hauptsächlich zwecks den kreativ kulinarischen Genüssen vorbei, denn hier heißt es: Asian meets Mediterrane. Zumindest interpretieren wir so ein bisschen vereinfacht die Karte.

Ausgezeichneter Fisch, knackig frische Sommersalate und spritzig kühlende Getränke mit einer herrlichen Aussicht auf den See – Genießerherz, was willst du mehr?

Lakeside 7Zuletzt überraschte uns ein unglaublich leckerer Mango-Papaya Salat mit Tuna (auch wenn wir tendenziell den Thunfisch zu vermeiden versuchen – Global2000 klärt auf!). Der Tag war hot, die Temperaturen am Abend immer noch ganz schön sommerlich, also war dieses Gericht gerade zu perfekt – erfrischend, fruchtig kombiniert mit einem Hauch Schärfe!

Dazu wurde uns vom Personal (das immer ein wenig busy, jedoch stets freundlich ist) ein prickelnder Hugo, serviert!

 

Fazit: Das Ambiente ohne Worte, die Küche hat uns bis jetzt immer verzaubert und das Preis-Leistungsverhältnis, naja… Aber wir rechnen das Wohlfühlen mit hinein und dann passt das auch wieder. Für uns ein absolutes place2be!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich