Kärnten Blog

Ist denn etwa schon wieder Weihnachten?

Veröffentlicht am 02. Dezember 2013 von

Das hat ja wirklich nicht lang auf sich warten lassen: Kaum ist endlich für alle Verwandten und Freunde ein Geschenk zum Geburtstag gefunden, steht auch schon wieder Weihnachten vor der Tür mit der allbekannten Frage: Was schenke ich denn nur? Für alle, die noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für ihre Liebsten sind, habe ich einen tollen Tipp: Kärntner Spezialitäten in der Geschenkbox bzw. einem Geschenkkorb.

Nachdem ich ursprünglich aus Deutschland komme und viele aus meiner Family große Kärnten-Fans sind, wollte ich meinen Eltern und Großeltern letztes Jahr eine besondere Freude machen und etwas aus meiner Wahlheimat Kärnten mitbringen. Mein Vater möchte ja immer noch den Wörthersee hinter unserem Haus einlassen. – Nun konnte ich aber schlecht meinen lieben Mitkärntnern ihren Wörthersee in Flaschen abfüllen und nach Deutschland entführen, dann hätten sie mich vermutlich nicht mehr über die Grenze kommen lassen… Daher habe ich mich für ein paar erlesene Köstlichkeiten entschieden, mit denen sich zum einen der Winter, zum anderen aber auch die Zeit bis zum nächsten Sommerurlaub leichter überbrücken lassen, denn davon haben die Kärntner ja zum Glück so viel, dass sie auch etwas davon abgeben 😉

Also ging ich im Genussland Kärnten shoppen, um genauer zu sein bei „Der Gurktaler“ am Benediktinermarkt in Klagenfurt. Zwar gibt es im Internet und im Geschäft bereits fertige Geschenksets, doch ich wollte zwei eigene – riesige Körbe mit selbst ausgesuchten Produkten herrichten lassen, denn immerhin trennen fast 1.000 km meine Heimat von Kärnten. Da ist die Lust auf Schinken, Salami, Speck und all die anderen regionalen Leckereien entsprechend groß.

Die Auswahl war so beeindruckend, dass ich zuerst einmal das Geschäft vorsondieren musste und erst am nächsten Tag meine endgültige Wahl getroffen habe, um nicht einfach alles in einem großen Korb mitzunehmen. Hier eine Liste mit den Produkten, für die ich mich letztlich entschieden habe:

  • Gailtaler Speck
  • Gailtaler Schinken
  • Lesachtaler Schinkenspeck
  • Kräutersalami
  • Harte Würstl luftgetrocknet
  • Harte Würstl geräuchert
  • Knabberwürstl
  • Hirsch Schinken
  • Drautaler Käse
  • Kürbiskernöl
  • Zirbenschnaps
  • Eierlikör
  • Limetten-Minze-Marmelade
  • Streichwurst
  • Apfelmost
  • Schwarzbeer-Holunder-Marmelade
  • Löwenzahnsirup

 

  • Wengersenf (vom 1. Marktstand gegenüber von „Der Gurktaler“ auf der linken Seite)
  • Kärntner Waldhonig und Blütenhonig (von der Familie Hartlieb)
  • Gurktaler (nachträglich beim Billa besorgt)

 

Meine Eltern haben sich unheimlich über den wirklich riesigen „Fresskorb“ gefreut. Schon während des Heimurlaubs haben wir gemeinsam die ersten Kostproben genossen – ganz uneigennützig war das leckere Geschenk ja nun auch wieder nicht 🙂 Auch bei meinen Großeltern kam das Geschenk super an. Normalerweise sagen sie immer, dass wir (das inkludiert Enkelkinder wie auch die eigenen Kinder) ihnen nicht so viel schenken sollen, doch den Korb nahmen beide mit Freude entgegen. Ich übergab den Geschenkkorb meiner Oma mit einem Augenzwinkern: „Das hatten wir noch im Keller.“ – Sie lachte. Als sie dann den Korb in ihren Vorratskeller bringen wollte, meinte mein Opa, sie solle ihn auf jeden Fall in der Küche stehen lassen, schließlich wolle er ja immer sehen, was er so da habe. Das hat mich natürlich noch mehr gefreut.

Noch ein paar Infos für die Bestellung vor Ort: „Der Gurktaler“ hat unter der Woche bis 14:00 Uhr geöffnet. Für alle Eventualitäten sollte man den MitarbeiterInnen etwas Bearbeitungszeit einräumen. Die Geschenkbox hätte ich theoretisch gleich mitnehmen können, die Körbe wurden mir jedoch extra zusammengestellt und als Geschenk verpackt. Ich habe sie Donnerstag um die Mittagszeit in Auftrag gegeben und am Samstag kurz vor Landenschluss abgeholt.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich