Kärnten Blog

Viel mehr als nur „Gasthof“

Veröffentlicht am 10. November 2009 von

Ende Oktober hatte ich Geburtstag und bekam das schönste Geschenk: Meine Eltern kamen zu Besuch! Das ist deshalb so ein schönes Geschenk, weil meine Familie und mich seit meinem Umzug nach Kärnten im Juli 2008 gut 1000 Kilometer trennen.

Nachdem sie letztes Jahr von ihrer damaligen Unterkunft doch recht enttäuscht waren, haben sie dieses Jahr mit dem Gasthof Krall in Klagenfurt direkt ins Schwarze getroffen.

„Endlich sieht ein Zimmer mal so aus wie auf den Fotos im Internet“, höre ich meinen Vater jetzt noch schwärmen. Aber nicht nur das Zimmer hatte es meinen Eltern angetan. Gleich am ersten Abend konnten wir uns von den ausgezeichneten Kochkünsten des Gasthofes überzeugen. Während meine Mutter und ich uns durch unsere eigenen überaus leckeren Portionen kämpften, teilten sich mein Freund und mein Vater eine RIESIGE Fleischplatte, die auf der Karte für zwei ausgewiesen wurde – allerdings wäre ich davon sicher auch noch satt geworden!
Nachdem wir die erste Runde etwas abgesessen hatten, wollte ich mir einen Obstsalat bestellen, nur leider stand zu meinem Bedauern keiner auf der Karte. Ich fragte die Kellnerin, ob ich nicht vielleicht eine Kiwi haben könnte und ging davon aus, eine Kiwi zum Auslöffeln serviert zu bekommen. Einige Zeit später kam sie zurück – mit einer Glasschale voller Kiwistücke, liebevoll angerichtet. Auch die Topfennockerl, die wir uns zu viert teilten, übertrafen weit unsere Vorstellungen.

Die Nacht schliefen meine Eltern fast wie Zuhause, was meinen Vater sehr wunderte, denn obwohl das Gasthof Krall relativ nahe am Flughafen liegt, konnte sich nicht einmal mein Vater, der einen wirklich leichten Schlaf hat, über eventuelle Fluggeräusche beschweren.

Das war aber noch nicht alles: Zu meiner Geburtstagsfeier bestellten wir Fingerfood für 10 Personen, weil es uns die Krall’sche Küche so angetan hatte. Dabei ließen wir den Köchen freie Hand und erhielten Platten mit Fleischspießen, kleinen Frühlingsrollen und anderen chinesischen Köstlichkeiten. Eine Platte war allein für den Nachtisch gedacht: Winzige Krapfen, Schokokuchen und Schwarzwälderkirschtortenstücke – nur der Anblick selbst war Genuss pur!

Unser Fazit:
Der Gasthof Krall hat uns begeistert und ist für Reisende als auch Einheimische absolut zu empfehlen. Egal ob ein Zimmer zum Übernachten, ein leckeres Dinner mit der Familie, eine Location zum Feiern oder Cateringservice – der Gasthof Krall überzeugt auf ganzer Linie mit kompetentem, freundlichem Personal und familiärer Atmosphäre.

PS: Hier hat schon jemand vor mir über den Gasthof berichtet 🙂

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich