Kärnten Blog

Early Morning Skiing mit Franz Klammer in Bad Kleinkirchheim

Veröffentlicht am 05. Januar 2014 von

Das Early Early Morning Skiing mit Franz Klammer in Bad Kleinkircheim ruft und die Kärntentracker Cristian Gemmato und Christoph Cecerle lassen sich nicht lange bitten.

Bad Kleinkirchheim ist relativ einfach und schnell erreichbar und zeichnet sich neben der umfangreichen Liftinfrastuktur vorallem durch das hervorragende Hotelangebot aus. Nicht Hardcore Sport steht hier im Vordergund, vielmehr eine gelungender Mix aus gediegenen Hotels, gehobener Kulinarik, dem umfangreichen Thermenangebot und last but not least anspruchsvollen Pisten sowie ausgezeichneten Freeride Möglichkeiten.

Diesmal unsere Wahl: Das Thermenhotel Pulverer, persönlich geführt von Sigrun Pulverer. Dieses Fünf-Stern Haus in zentraler Lage besitzt einen eigenen großzügigen Spa Bereich mit Außen- sowie Innenpool, alle erdenklichen Sauna und Relax Möglichkeiten und, für mich persönlich wichtig: Das Pulverer ist bekannt für eine tolle Küche, und das zurecht. Der Restaurantbereich schließt an die großzügige Bar an und bietet wirklich für jeden Geschmack etwas passendes.

Auf die Kritik hin, dass es gestern einen (brillianten) Branzino gab: Die Familie Pulverer verfügt über eine eigene Fischzucht, nur ist momentan Schonzeit! Generell stehen regionale Lebensmittel im Vordergrund der Karte, ohne die Ansprüchen eines Fünf-Stern Hauses zu vernachlässigen!Das Publikum ist international und durch die Großzügigkeit es Hauses unauffällig. Ein enormer Vorzug. Sozialkontakt ist möglich, aber wird nie zum Zwang.

Sonntag ist es noch dunkel, als der Wecker läutet. Der Hotel-Shuttle Bus bringt uns knapp nach 6 Uhr früh zur Kaiserburg Umlaufbahn, auf einen Kaffee mit einem der raren Sport-Superstars des Landes: Franz Klammer, Olympiasieger 1976 in der Abfahrt. Ich habe Franz schon mehrmals getroffen, mit ihm gekocht, war aber noch nie mit ihm skifahren.

Gerade 60 Jahre alt, gefühlt aber in den Mid-40ern. Bescheiden, freudlich, optisch fast unverändert. Die fast 40 Jahre seit dem legendären Ritt über den Patscherkofel sind fast spurlos an ihm vorübergegangen. Mit einer Hand voll Early Birds geht es auf die Kaiserburg und die legendäre Strohsack Abfahrt, während Bad Kleinkirchheim noch schläft. Kollegial und lustig, sportlich anspruchsvoll, aber für jeden auch nur mittelmäßigen Skifahrer ein Genuss!

Ein Erlebnis, das in dieser Form wohl nur in Bad Kleinkirchheim erlebbar ist. Fast getoppt wird das Erlebnis dann bei einem gemeinsamen Frühstück auf der Kaiserburg, zubereitet durch Marco Krainer. Die Pfanne wird heiß gemacht, und ausschließlich regionale Lebensmittel kommen zum Einsatz. So wurde das sicher grandiose Frühstück im Pulverer zwar versäumt, aber durch die Jause mit Franz Klammer mehr als wettgemacht!

Wer mit einer Legende am Berg sein will, dem sei dieses Early Morning Skiing mit Franz Klammer in Bad Kleinkirchheim  jedenfalls wärmstens ans Herz gelegt! Ein wahrer Magic Moment!

Kärntentracker Christoph Cecerle aka eaglepowder

P.S.: Shares, Likes & Comments wie immer willkommen!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich