Kärnten Blog

Unberührte Natur: Forstsee

Veröffentlicht am 12. Juni 2010 von

Aufgrund der großartigen Kommentare und wegen höchst sommerlichen Temperaturen möchten wir Ihnen dieses Naturparadies in Kärnten noch einmal näher bringen (erste Veröffentlichung im Reisetagebuch am 22. Juli 2008).

Zwischen Pörtschach und Velden, scharf rechts beim bekannten Partytempel “Fabrik” in Saag den Berg hinauf geht es zum Forstsee. Der See ist sehr sauber und von einem Wald umringt. Die Gegend ist für Wanderer und Radfahrer zu empfehlen, es sind einige schöne Wanderwege entlang des Sees zu finden.

Die Badenden finden so gut wie sicher ihre ungestörten Flecken, gerade darum ist der Forstsee auch bei FKKlern so beliebt.

Forstsee beim Wörther See

Aber auch die Fischer zählen den Forstsee zu ihren Lieblingsgewässern:
Vom Hecht bis zum Wels geht so mancher Fisch den Petrijüngern an den Haken.

Forstsee in Kärnten

In der Nähe liegt das erste Speicherkraftwerk Kärntens. Seit 1998 ist das unter Denkmalschutz stehende Krafthaus als Schau-Kraftwerk den ganzen Sommer über öffentlich zugänglich, ebenso der dazugehörende Park am Ufer des Wörther Sees. Es gibt hier auch ein Café wo man die tolle Stimmung am Ufer des Wörther Sees genießen kann.

Ideal auch für Klippenspringer …

… Musikanten (?!) …

und (Herrl und) Hund …  ;-)

Nützliche Links: Wandern Online + Baden in Kärnten

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

5 Kommentare zu Unberührte Natur: Forstsee
  1. Nach der Beschreibung ein wirklich schöner Fleck Erde…Sobald der Winter vorüber ist, werden wir dorthin mal einen Familienausflug machen

  2. Ich war da auch schonmal, allerdings sollte man auch auf gutes Wetter hoffen, sonst ist es halb so schön.

  3. Aber sicher doch ist das Baden umso schöner, wenn man sich obendrein die Sonne auch noch auf den Bauch scheinen lassen kann. Ist ein nettes Platzerl da oben. Auch schön ist das Strandbad Reifnitz mit schön gepflegter Liegewiese, Rutsche und schönem Ausblick auf die vielen Segelboote.

  4. Phoebe-Miranda 10. Juni 2010

    Grüß Euch

    Für alle die ein es ein bissl genauer wissen wollen:
    Die Nordseite des Sees ist vor allem Kindern und ihren Eltern vorbehalten. Es geht sehr flach ins Wasser rein.
    Die Südseite bis zum Kraftwerk wird vor allem von Erwachsenen aufgesucht. Vor allem weils ein bissl ruhiger ist. Hier geht es steil ins Wasser rein. Zum Springen ideal.
    Ab dem Kraftwerk bis hin zur Südwestseite (auch Schweinebucht genannt) ist der Gay-Bereich. Hier geht es wieder eher flach hinein, mit Ausnahmen.
    Auf der Westseite schließlich ist der Bereich wo sich die Fischer aufhalten.
    Ein Spaziergang rund um den See kann ich einem jeden empfehlen, vor allem aber für diejenigen welche nackt wandern möchten. Ein Weg verläuft rund um den See und in einer Stunde ist man gemütlich herumspaziert.

    Viel Freude beim erkunden wünschen Euch
    Phoebe & Miranda

    PS.: Heute hatte der See 23°!!! Herrlich

  5. Zum Baden eine Katastrophe, die Felsen sind extrem scharfkantig und darauf zu liegen wird selbst mit Unterlage zur Tortour. Um den ganzen See herum gibt es nicht ein einziges Fleckchen Wiese, sondern nur Felsen, Erde order Waldboden. Wenn man sich, um der prallen Sonne zu entkommen in den Wald legen möchte fressen einen sofort die Gelsen. Besonders lästig sind die vielen freilaufenden Hunde und den daraus resultierenden Rauferein zwischen ebendiesen. Ein Schmankerl für echte Naturfreaks: Da die Toiletten ein gutes Stück weit weg sind, verrichten viele der “Badegäste” irhe Notdurft fast direkt am Wasser. Dementsprechend stinkt es vielerorts und man muss echt aufpassen dass man in so eine Praline nicht reintritt.
    Wem da alles gefällt –> Viel Spas!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See fest gasthaus Großglockner heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels Kinder klagenfurt ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike Nassfeld NAtur nockberge party pörtschach restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung video Videos villach Wandern weihnachten Wellness Wintersport wörthersee Österreich