Kärnten Blog

Nassfeld: Das Sonnen und Schnee-Paradies!

Veröffentlicht am 23. Februar 2014 von

Mein letzter Besuch auf dem  Nassfeld, dem Sonnen und Schnee-Paradies an der Grenze zu Italien ist sicher 20 Jahre her.

Der Gastgeber der Kärntentracker ist diesmal der Lerchenhof, ein Biedermaier Schlössl in Hermagor im Gailtal.

Vorzüglich gelegen, besticht das Schlössl durch waschechte Vintage-Atmosphäre und hervorragende Küche.

Ein Hotel für Kenner und Liebhaber lokaler und regionaler Küche, in dem jedes Lebesmittel transparent nach Herkunft deklariert wird. Ein wirklicher Bonuspunkt, der durch die Küche auch eingelöst wird.

20 Jahre, gekennzeichnet durch massive Investitionen in die Infrasstruktur des Skigebiets, insbesondere die Anbindung Tröpolachs durch den Millenium Express an das Skigebiet Nassfeld.

20 Jahre, und ich benötige mit Kärntentacker Cristian Gemmato einen Guide, am besten charmant, kommunikativ und konditionsstark, deshalb Silke Pucher, die „Grande Dame“ des Hotels Sonnenalpe.

Nach endlosen Schneefällen präsentiert sich das Nassfeld schon abends beim Night-Skiing in Bestform, hell beleuchtet die untere Sektion des Millenium Expresses.Wenige Fetischischen tummeln sich auf bestens präparierten Pisten.

Aber es kommt noch besser: Der Morgen graut, keine Wolke am Himmel und der Schnee glitzert meterhoch im Gailtal. Der Aufbruch um 8 Uhr morgens erlaubt komfortables Parken ohne Parkplatzproblemen, trotz des Traumtages an einem Sonntag.

Endlose bestens präparierte Pisten erwarten den Ski-Gourmet in der südlichen Sonne, Naturschnee, wie wir ihn am liebsten haben. Nicht zu vergessen die vorzüglichen Freeride Möglichkeiten des Nassfeldes!

Die sonntäglichen Besucher und die Öffnung der Paßstraße aus Italien kommend wirken sich wider Erwartens nicht gravierend auf das Nassfeld aus.

Denn, wie uns Silke erklärt, das Nassfeld hat immer noch Überkapazitäten im Liftbereicht, dank der Investitionen in den letzten Jahren und Jahrzehnten. Selbst ein Sonnensonntag verliert hier so seinen Schrecken.

Neben dem Skivergügen finden Gourmets nicht nur im Tal, wie im Lerchenhof, eine Bleibe, sondern auch am Berg. Zahllose Hütten locken den ambitionierten Skifahrer auf die Sonnenterasse. Besonders angetan sind wir von der Kofelalm, einer brandneuen Hütte mit wirklich vorzüglichem Ambiente und originer Küche! Danke Gerhard!

So überzeugt das Nassfeld mit einem hervorragendem Angebot im Bereich Infrastruktur, Kulinarik und natürlich Schnee und Sonne. Eine Region, die wirklich keinen Vergleich scheuen muss.

Danke an Silke Pucher für Dein Interesse und den wunderschönen Tag. Wir wissen es zu schätzen!

Kärntentracker Christoph Cecerle aka Eaglepowder

P.S.: Teilen und Kommentare wie immer herzlich willkommen!

Die Appetithappen!

 

 

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich