Kärnten Blog

Lamatrekking – Wandern im Gailtal

Veröffentlicht am 11. August 2016 von

Seit dem Jahr 2002 halten Johann und Rosanna Kanzian Lamahengste. Die Tiere waren zuerst für den privaten Gebrauch gedacht, um sich bei Bergwanderungen die Last vom Rücken zu nehmen. Aufgrund der großen Nachfrage von Gästen und Einheimischen ist das Lamatrekking jedoch zu einem Angebot in der Region geworden. Inzwischen können sogar größere Gruppen bis zu 30 Personen geführt werden.

Lamas sind immun gegen Stress und Hektik, wie man während einer der vielen Touren bemerken wird. Ideal sind die Touren auch für Unternehmen. Die Tiere eignen sich besonders gut für Führungskräftetrainings, weil sie sich nur dann auf einen gemeinsamen Weg einlassen, wenn sie Vertrauen zum Menschen am anderen Ende der Leine haben.

Geritten werden die Lamas nicht, sondern gemütlich an der Leine geführt. Angeboten werden die Lamatrekking-Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Gehzeiten. Bei der leichten Tour vom Stollwitz über den St. Danieler Graben zum Goldberg oder der Tagestour zum Zollner See erlebt man zum Beispiel herrliche Ausblicke auf das Kärntner Gailtal. Für die Wanderung zum Wolayer See und zur Jauken Alm auf 1.900 m Seehöhe sollte man gute Kondition mitbringen und einen ganzen Tag einplanen.

 

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Empfehlen Sie ihn weiter!

Kommentar verfassen

Karte

Tag Cloud

Ausflug Ausflugsziel bad kleinkirchheim Berge Essen Faaker See gailtal gasthaus golf heiligenblut Hohe Tauern hotel hotels katschberg Kinder klagenfurt klopeiner see ktr14 kulinarik Kulinarik & Gastronomie Kulinarik & Gastronomie kultur kunst Kärnten kärntentracker Millstätter See mountainbike mölltaler gletscher Nassfeld nationalpark hohe tauern nockberge ossiacher see pörtschach rad restaurant Rosental see ski skifahren Sport trinken Urlaub velden Veranstaltung villach Wandern weissensee Wellness wörthersee Österreich